TAS Mongol Reiterbogen

TAS Mongol Reiterbogen

85.0 € + MwSt.: 85,00 €

Bögen mit Kunstharz sind sehr populär, sie sind Rekonstruktionen der  ehemaligen Nomaden-Kompositbögen. Der Bogen lässt sich leicht und schnell  bauen, er ist sehr strapazierfähig. Zu empfehlen ist das für Leute, die sich für  Bogenschießen interessieren und noch Anfänger sind. Diese mongolische Form ist sehr populär. Besonderheit dieser Form: der Bogen hat auch  eine Sehnekerbe, der Pfeil erhält daher ein grőßeres Geschwindigkeit und wird dadurch dynamischer. 

Sie können die Lederfarbe auswählen und die ID im Feld unten hinzufügen. In den "Anhängen" finden Sie herunterladbare Fotos der verfügbaren Schatten.

Produktanpassung

  • 250 char. max
Zuggewicht
Anzahl
auf Bestellung

Beschreibung

Die Komposite Reflexbögen unterscheiden sich von den einfachen westeuropäischen Bögen (sogenannte Longbow) dadurch, dass ihre Stäbe in jedem Falle aus mehreren Bauteilen bestehen, die aus Horn und Holz zusammengeleimt und mit Knochen versteift wurden. Die Form und Struktur dieser Bögen wies eine bedeutende Anzahl von Varianten auf, jedoch war es ein gemeinsames Merkmal, dass sie sich ungespannt stark revers bogen, was an den beiden Bogenenden auch aufgespannt 1-2 Spannen lang vorhanden blieb. Die türkisch-tatarischen Kompositbögen - die besten in der Kategorie der Reflexbögen - gaben den abgeschossenen Pfeil eine relativ hohe Anfangsgeschwindigkeit.

Produkt Details

Flagella Dei
TASMO

Datenblatt

Sehnenlänge
141 (12) cm
Zuggewicht (Pfund)
bis 60#
Auszugslänge
bis 32"
Standhöhe
~18 cm
Gesamtlänge
131 cm
Durchschnittsgewicht
750 g
Video
q8NzUPMkwC0
Gut zu wissen
Unter der Herrschaft von Dschingis Khan (1206-1227) erstreckte sich das Mongolenreich von der Westgrenze Chinas bis nach Kleinasien und Osteuropa. Nach seinem Tode zerfiel sein Reich in Stücken, das seine vier Söhne untereinander aufteilten. Treue, Disziplin, Härte und Schnelligkeit kennzeichneten das Reiterheer der Mongolen, gegenüber dessen Kriegsführung die Völker des Abendlandes (Deutschen, Polen, Ungarn) hilflos entgegenstanden. Die Schlachten wurden von den Mongolen mit gründlicher Spionage vorbereitet, die taktischen Manöver während der Schlacht mit Fahnen signalisiert. Die wichtigste Waffe der Mongolen war der Bogen. Ihre Neuerungen, das steile Bogenende und die Kerbe gaben dem Pfeil eine erhöhte Dynamik.
Länge aufgespannt
147 cm
Produktstatus
Auf Bestellung
Verwendeten Materialen
Holz, Fiberglass, Kunstharz, Leder, Bandage mit Garn
Produktionszeit
10-20 Werktags

Ausgewählte Produkte

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen